AMO

Spin-offs

Neben der öffentlich geförderten Projektforschung betreibt AMO Forschung und Entwicklung für private Auftraggeber im Bereich der Hochtechnologie. Hierzu gehört die Verwertung von Projektergebnissen aus geförderten Projekten, der Technologietransfer sowie die Unterstützung bei Technologieausgründungen. Zu den ersten zwei Ausgründungen, die AMO erfolgreich begleitet hat, gehören AMOtronics und Protemics

AMOtronics

Im Jahr 2010 gründete AMO mit AMOtronics seinen ersten Spin-off im Bereich der Messtechnik. AMOtronics entwickelt High-End-Messtechnik und Steuerungssysteme. Die Test- und Analyselösungen werden weltweit in einer Vielzahl von Forschungs- und Industrieprojekten in den Bereichen Energiewirtschaft, Luft- und Raumfahrt sowie Automobilindustrie und Verteidigung eingesetzt.

 

Protemics

Das im Jahr 2014 gegründete Unternehmen Protemics ist ein Spin-off von AMO und der RWTH Aachen. Protemics entwickelt ultraschnelle photoleitende Terahertz-Mikroprober für zerstörungsfreie Messanwendungen. Protemics steht für innovative, kundenorientierte Produkte und Dienstleistungen jenseits der Grenzen herkömmlicher THz-Bildgebung.