AMO

NMWP-Themenabend präsentiert Schlüsseltechnologien aus Nordrhein-Westfalen

In einem hochmodernen Industrieland wie Nordrhein-Westfalen kommen Schlüsseltechnologien wie Nanotechnologie, Mikrosystemtechnik, Photonik aber auch dem breiten Feld der Neuen Werkstoffe ein besonderer Stellenwert zu, da sie die Grundlage für Innovationen und neue Produkte bilden und vielschichtig Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit liefern. 70% aller Innovationen hängen heute z.B. direkt oder indirekt von der Entwicklung neuer Werkstoffe ab, die die entsprechend erforderlichen Spezifikationen erfüllen.

Um die Vernetzung der Akteure aus den Schlüsseltechnologien untereinander und mit entsprechenden Anwendern zu intensivieren und gleichzeitig über aktuelle Trends und Entwicklungen aus dem Bereich der Schlüsseltechnologien zu informieren, veranstaltete der Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW zusammen mit der AMO GmbH (Gesellschaft für Angewandte Mikro- und Optoelektronik mbH), dem Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente der RWTH Aachen und dem NMWP e.V. am 25. September den Themenabend „NanoMikroWerkstoffePhotonik – Schlüsseltechnologien aus NRW“.

Das hohe Interesse und das positive Feedback zum Themenabend spiegeln die hohe Relevanz ebenso wieder wie die rege Teilnahme am anschließenden Networking, bei dem die Teilnehmer die Gelegenheit hatten, ihre Themen in persönlichen Fachdiskussionen weiter zu vertiefen. „Diese NMWP Themenabende bieten den Akteuren aus den Schlüsseltechnologien regelmäßig die Gelegenheit, sich in ihren Bereichen weiter zu vernetzen, aber auch einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus zu werfen und so neue Ideen und potenzielle Anwendungsfelder zu generieren. Oft entstehen durch technologieübergreifende Synergien völlig neue Lösungsansätze, weshalb ich die Themenabende, die generell die Schlüsseltechnologien behandeln ebenso spannend finde wie die thematisch fokussierteren Veranstaltungen.“, zieht Dr.-Ing. Harald Cremer ein positives Fazit zur NMWP Networking-Veranstaltung.

„Schlüsseltechnologien sind der Antrieb für Innovationen in fast allen Bereichen. Daher begrüße ich Veranstaltungen wie den Themenabend, bei denen sich Experten austauschen können und hierdurch neue Möglichkeiten entstehen können“, ergänzte Prof. Dr.-Ing. Max Lemme der RWTH.