AMO

Graphen-basierte Optoelektronik hat enormes Potential für zukünftige Telekommunikationsanwendungen

Graphen ermöglicht Datenkommunikation mit extrem großer Geschwindigkeit bei gleichzeitig niedrigem Energieverbrauch, und hat das Potenzial, die gesteigerten Anforderungen von 5G, IoT und Industry 4.0 zu erfüllen bzw. sogar zu übertreffen.

Nature Reviews Materials, 3, 392-414 (2018)

Im Rahmen des Graphen Flaggschiff-Projektes, einer der größten Forschungsinitiativen der Europäischen Kommission, konnten Forscher zeigen, dass Graphen-basierte integrierte photonische Bauteile eine einzigartige Lösung für die nächste Generation der optischen Datenkommunikation darstellen.


Forscher zeigten wie die Eigenschaften von Graphen Kommunikationsanwendungen mit extrem hoher Bandbreite bei gleichzeitig geringem Stromverbrauch ermöglichen. Dies könnte dazu führen, dass Graphen-basierte Optoelektronik zum wichtigsten Bestandteil der Entwicklung von 5G, dem Internet of Things (IoT) und Industry 4.0 wird. Die Ergebnisse wurden in Nature Reviews Materials veröffentlicht und auf dem Cover der Fachzeitschrift besonders herausgestellt.

Daniel Neumaier von der AMO GmbH und Leiter der Graphen Flaggschiff Abteilung „Electronics and Photonics Integration“ ergänzt: „Optische Kommunikationsverbindungen werden in 5G immer wichtiger, um die geforderten hohen Datenraten an allen Knoten zu unterstützen. Graphenbasierte optische Komponenten, die auf einer Siliziumplattform integriert sind, werden in der Lage sein, sowohl eine höhere Leistung als auch einen kostengünstigeren Produktionsprozess zu liefern, so dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit in der 5G-Ära zu Schlüsselkomponenten werden.“.

Quelle:

„Graphene-based integrated photonics for next-generation datacom and telecom.“ M. Romagnoli, V. Sorianello, M. Midrio, F. H. L. Koppens, C. Huyghebaert, D. Neumaier, P. Galli, W. Templ, A. D’Errico, A. C. Ferrari. Nature Reviews Materials, 3, 392-414 (2018). DOI: 10.1038/s41578-018-0040-9.

Kontakt:

Dr. Fernando Gomollón-Bel Graphene Flagship Press and Communications Coordinator Phone: +44 1223 762391 Mobile: +34 676 193899 Email: press@graphene-flagship.eu Web: www.graphene-flagship.eu
Follow the Graphene Flagship on Twitter, Facebook, LinkedIn, Instagram and Youtube


Offizielle Graphen Flaggschiff Pressemitteilung:

PR – Graphene exceeds demands of 5G – Graphene Flagship

http://graphene-flagship.eu/news/Pages/Graphene-shows-unique-potential-to-exceed-bandwidth-demands-of-future-telecommunications.aspx