AMO

Spin-offs

Die Philosophie von AMO ist es, Technologiezweige, die die Marktreife erzielt haben und die die Kommerzialisierung eines fertigen Produkts ermöglichen, als Spin-Offs auszugründen. AMOtronics und Protemics sind die ersten zwei Firmen, die aus AMO hervorgegangen sind.

AMOtronics

Im Jahr 2010 gründete AMO mit AMOtronics seinen ersten Spin-off im Bereich der Messtechnik. AMOtronics entwickelt High-End-Messtechnik und Steuerungssysteme. Die Test- und Analyselösungen werden weltweit in einer Vielzahl von Forschungs- und Industrieprojekten in den Bereichen Energiewirtschaft, Luft- und Raumfahrt sowie Automobilindustrie und Verteidigung eingesetzt.

 

Protemics

Das im Jahr 2014 gegründete Unternehmen Protemics ist ein Spin-off von AMO und der RWTH Aachen. Protemics entwickelt ultraschnelle photoleitende Terahertz-Mikroprober für zerstörungsfreie Messanwendungen. Protemics steht für innovative, kundenorientierte Produkte und Dienstleistungen jenseits der Grenzen herkömmlicher THz-Bildgebung.