AMO

Graphen beflügelt den Markt für IR-Detektoren

AMO GmbH ist ein von drei Unternehmen im Bereich der Graphen-Forschung, welche kürzlich für ein FTI-Projekt des European Innovation Council (EIC) ausgewählt wurden. 

Mit dem „Fast Track to Innovation“-Projekt wird die Markteinführung des sog. G-IMAGER gefördert, eines SWIR-Detektors (Kurzwellen-Infrarot-Detektors) basierend auf der „Graphene-on-Wafer“-Technologie.

Der Graphen-Imager hat vielfältige Einsatzmöglichkeiten u.a. in der Halbleiteruntersuchung, Sortiersystemen, Spektroskopie und Überwachung.

Das voraussichtliche Marktvolumen solcher SWIR-Kameras beträgt rund 1 Milliarde USD im Jahr 2020.

Hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung.