AMO

Zusammen mit ihren Partnern startet AMO das neue Forschungsprojekt HyperSol

Hybrider plasmonisch verstärkter Photokatalysator zur Erzeugung Solarer Brennstoffe

AMO, ZBT, IUTA, Temicon und NB Technologies haben gemeinsam das Leitmarktprojekt HyperSol gestartet. Das Projekt adressiert das Problem des durch CO2 ausgelösten Klimawandels.

Ziel ist es anfallendes CO2 durch photokatalytische Reformation wieder in den Kreislauf der regenerativen Brennstoffe zurückzuführen. Im Projekt soll durch die gezielte synergetische Kombination aus hybrider Plasmonik und photokatalytischem Halbleiter eine deutliche Verbesserung der Effizienz zur Generation von Solaren Brennstoffen wie Methanol und Methan zur Speicherung von Energie und als Treibstoff für die Mobilität erzielt werden. Zusätzlich zu den konsequenten Methoden der Halbleitertechnik und der Nanotechnologie auf der Materialseite, werden Maßnahmen zur Effizienzsteigerung über die passende Reaktortechnik, als auch durch die Weiterentwicklung der Charakterisierung der Prozesse komplettiert.

Dieses Projekt wird durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im „Leitmarkt NeueWerkstoffe“ gefördert.